Facebook
Twitter
Google+

Hausbau in Fürstenberg/Havel

Fürstenberg/Havel liegt im Norden des Bundeslandes Brandenburg und ist eine Stadt im Landkreis Oberhavel. Fürstenberg gehörte bis 1950 zum Gebiet von Mecklenburg-Strelitz. Die Stadt befindet sich am südlichen Rand der Mecklenburgischen Seenplatte und wird vom Röblinsee, Schwedtsee und Baalensee umschlossen. Die Havel durchfließt Fürstenberg in vier Läufen. Der südliche Schifffahrtskanal und der „Iserdiek“ genannte nördliche Havellauf begrenzen das Große Werder, eine zentrale Insel, auf welcher die ursprüngliche Stadtsiedlung entstand. Fürstenberg besteht aus dem eigentlichen Stadtgebiet und acht Ortsteilen. In diesem Gebiet leben heute etwa 6.000 Einwohner.

 

Bereits vor rund 3000 Jahren war das Zentrum der heutigen Stadt Fürstenberg besiedelt. Dies zeigen Keramikscheiben, die bei archäologischen Grabungen im Jahr 2008 im Bereich der Burg gefunden wurden. Auf eine vordeutsche, slawische Besiedlung dieses siedlungstopographisch günstigen Geländes verweisen slawische Funde im Stadtgebiet sowie südöstlich der Stadt auf dem Siggelkamp.

 

Im Jahr 1287 wurde Fürstenberg selbst erstmals im Zusammenhang mit einer Stiftung für die Kirche und 1318 als Stadt erwähnt. In der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts nahmen die askanischen Markgrafen von Brandenburg das Fürstenberger Gebiet in Besitz. Sie ließen eine Burg, welche im Jahr 1333 zum ersten Mal erwähnt wurde als vorgeschobenen Stützpunkt errichten. Im Schutz dieser Burg entstand eine deutsche Ansiedlung die im Jahr 1305 den Namen „Vorstenberge“ und 1318 „Vorstenberch“ erhielt.

 

Die Markgrafen schlossen mit dieser günstig am schiffbaren Oberlauf der Havel gelegenen Siedlung zum einen die geographische Lücke zwischen ihrer Anfang des 12. Jahrhunderts erworbenen Herrschaft Stargard und Länderein auf dem Barnim, welche sie gleichzeitig mit einer Nord-Süd gerichteten Straße verbanden, zum anderen fassten sie damit im ursprünglich slawisch besiedelten Fürstenberg Fuß.

 

Fürstenberg kam mit dem Land Stargard um 1300 in die Hände der Herren von Mecklenburg. Durch den Hamburger Vergleich von 1701 wurde Fürstenberg ein Teil von Mecklenburg-Strelitz.

 

Während des Dreißigjährigen Krieges fanden um Fürstenberg Kämpfe unter Beteiligung schwedischer Truppen statt.

 

Fürstenberg erlebte im 20. Jahrhundert einen industriellen Aufschwung. Die Stadt entwickelte sich aufgrund der landschaftlich reizvollen Lage und in Verbindung mit dem zunehmenden Fremdenverkehr zum Luftkurort.

 

Seit der Neubildung der Länder in der DDR im Jahr 1990 gehörte die Stadt Fürstenberg wieder zum Land Brandenburg und seit dem Jahr 1993 ist sie Teil des neugebildeten Landkreises Oberhavel.

 

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben  planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Fürstenberg/Havel für einen Hausbau bestens geeignet.

 

Selbstverständlich gibt es in Fürstenberg und den umliegenden Städten und Gemeinden auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen Grundschulen, Förderschulen, Gesamtschulen, Gymnasien und verschiedene Berufsbildende Schulen zur Verfügung. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Fürstenberg.

 

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Fürstenberg/Havel und der näheren Umgebung besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

 

In Fürstenberg befinden sich einige schöne Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke wie z. B. das barocke Schloss Fürstenberg auf einer Insel nördlich des Altstadtkerns- es wurde zwischen 1741 und 1752 als Witwensitz für eine mecklenburgische Herzogin errichtet, die evangelische Stadtkirche am Marktplatz der Stadt- sie wurde im Jahr 1845 erbaut, die Ruine des Klosters Himmelpfort mit Dorfkirche und Brauhaus, die Wasserburg Fürstenberg- sie ist das älteste Bauwerk der Stadt und war ursprünglich von allen Seiten von Wasser umgeben und das Brandenburgische Forstmuseum mit ständig wechselnden Ausstellungen, Lesungen, Vorträgen und Filmvorführungen zu aktuellen Themen der Natur und der Umwelt sowie der Geschichte der Region.

 

Der Radfernweg Berlin-Kopenhagen durchquert die Stadt Fürstenberg auf der Strecke Bredereiche-Himmelpfort-Ravensbrück-Fürstenberg-Steinförde.

 

Seit über 100 Jahren spielt der Tourismus in Fürstenberg und seiner seen- und waldreichen Umgebung eine wichtige Rolle. Seine Entwicklung setzte vor allem durch den Bau der Berliner Nordbahn am Ende des 19. Jahrhunderts ein. Dadurch fanden viele Berliner Sommerfrischler den Weg in diese schöne Gegend.

 

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Fürstenberg/Havel innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

 

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in diesem Gebiet sprechen.

 

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

 

 

 

 

 

 

JK Immobilien Berlin & Brandenburg (Inh. Jens Krause) - Tel.: 0171 / 797 32 39

Ihr Town & Country Haus Partner für Berlin-Brandenburg – Das sichere Massivhaus